Indien - Kerala

Der  Bundesstaat Kerala liegt im Südwesten Indiens am arabischen Meer.
Der Name Kerala bedeutet wörtlich übersetzt Land der Kokospalmen.  
Kerala ist die dichtbesiedelste Region in Indien.

Das Klima ist tropisch, mit geringen Temperaturschwankungen.
 Die beste Reisezeit ist von Oktober bis Mai.

Eine gute Infrastruktur, wie 2 internationle Flughäfen,
ein gutes Straßennetz, ein gut funktionierendes Eisenbahnnetz
und viele Wasserstraßen
 machen Kerala zu einem der wichtigsten Bundesstaaten Indiens.

Die Landwirtschaft, der Fischfang und der Tourismus sind Keralas Haupteinnahmequellen.







Cochin

Cochin ist ein guter Ausgangspunkt um Kerala kennen zu lernen.
 Die Promenade mit den berühmten chinesischen Fischernetzen
befindet sich an der Nordspitze von Fort Cochin.
In vielen Theatern wird der Kathakali Tanz aufgeführt. Er ist einer der ältesten Tanzformen in Kerala. 

Munnar

Munnar ist eine kleine Stadt in den Westghats und ist umgeben von den höchsten Bergen Südindiens.
Tee, Tee,Tee, soweit das Auge reicht. Munnar ist das Teezentrum Keralas.
Hier kann man noch die Seele baumeln lassen.

Tekkady


Die Stadt ist ein guter Ausgangspunkt für eine Safari im Peraya Nationalpark.
 Zu Fuß und mit dem Boot geht es durch den Park.
Mit dem Jeep kann man das Hinteland gut erkunden.








Backwater 

Wer von Kerala spricht meint in erster Linie die Backwaters.
 Ein weit verzweigtes System von Kanälen, Flüssen und Seen.
 Auf großen und kleinen Booten kann die Wasserwelt und das Leben am Ufer erkundet werden. 


Alappuzha

Der Ort ist bekannt für seine Bootstouren auf den Backwaters.
Unzählige Film und Fotomotive gibt es hier.
Schöne Hotels an den Seen und Wasserstrassen laden zun Relaxen ein.











DVD 45  Minuten
Preis 12,00 €
Versand 3,00 €


ÜBER  UNS                  REISELÄNDER      VORBEREITUNG             BESTELLUNG